Microprint

Microprint

Microprint wurde 1995 von Herrn Bührer, Mitbegründer von Tecaprint, in Schaffhausen/Schweiz gegründet und ist mittlerweile einer der innovativsten Hersteller von Tampondruckmaschinen und -anlagen.

Microprint bietet neben den pneumatischen auch elektromechanische Tampondruckmaschinen an, meist mit geschlossenem, aber auch teilweise noch mit offenem Farbgebersystem. Die elektromechanischen Maschinen werden über Linear- und Schrittmotoren angetrieben.

Besonderheiten der Microprint Maschinen:

- Verstellbarer Klischeehalter. Dadurch können die Druckpostionen am Klischee in X/Y/R Achse verstellt werden. Somit ist keine Verschiebung der Maschine notwendig.

- Viscomat: Ein Verdünnungssystem, welches die Viskosität der Farbe permanent misst und nach Bedarf automatisch Verdünner zugibt 

- Mehrfarbendruck: Mehrere Druckbilder werden vom Klischee aufgenommen und ein Bild nach dem anderen wird mittels Mehrpositionentamponverschiebung oder Mehrpositionenteileverschiebung abgegeben. 

- Selektivdruck: Hier befinden sich mehrere Druckbilder auf einem Klischee. Über eine Schnittstelle kann von einer übergeordneten Steuerung das gewünschte Druckbild ausgewählt werden.

- Schrittprogrammierter Druck: Hier kann der Ablauf frei gewählt werden. Es können sich mehrere Druckbilder auf dem Klischee befinden, welche auf frei wählbaren Positionen auf dem Druckgut übertragen werden können. Dies wird durch Selektivtampons bewerkstelligt, welche in X/Y/R Achse verfahren können.

Mehr...

FaLang translation system by Faboba